Auf der Insel in Rügen gibt es viele verschiedene Strandtypen. Von dem kilometerlangen, feinsandigen Strand bis zu den vielen Naturstrandabschnitten gibt es noch viele einsame Strände die man erkunden kann. Das Angebot ist so vielseitig, dass gerade Nordseeurlauber überrascht sind und nicht selten zu Stammurlauber
an der Ostsee werden. Der Vorteil ist, dass keine "Gezeiten"
mit Ebbe und Flut den Badespass trüben.

Die beliebtesten Strände befinden sich an der Ostküste von Norden bis Süden. Im Norden insbesonde auf der Halbinsel Wittow befinden sich abseits der touristischen Seebäder die abgelegenen und romantischen Strandabschnitte. Die breiten Sandstrände laufen meist in flache Brandungszonen ein, so dass für Kinder ideale Bademöglichkeiten vorhanden sind.

Die Qualität des Badewassers wird regelmäßig überprüft und hat hierbei ausschließlich die Noten "gut" und "sehr gut" erhalten. Neben den Ostseestränden gibt es auch viele kleine versteckte und romantische Strände an den Bodden. Auch hier ist Wittow mit seinen großen Bodden wieder von der Natur bedacht worden.